Unser individuelles Onboarding

Damit Du Dir die ersten Tage bei der TRIO schon vor dem Arbeitseintritt vorstellen kannst, möchten wir Dir heute einen Einblick in unseren Onboarding-Prozess im Bereich IT-Consulting und IT-Project Business Consulting geben.

In unserem dritten Teil der Reihe „Candidate Experience – Dein Weg zu uns!“ hat Franzi bereits von den organisatorischen Vorbereitungen für Deinen Start in der TRIO berichtet. Dein Mentor kümmert sich um Deine fachliche Einarbeitung.

Individuell aber strukturiert

Das Onboarding spielt für uns eine große Rolle. Wir alle haben nicht vergessen, wie es ist, sich in einer neuen Umgebung einzufinden. Mit Deiner Ankunft strömen viele erste Eindrücke auf Dich ein und Du versuchst diese und all Deine Fragen zu sortieren und einzuordnen. Um Dich hierbei zu unterstützen, wird bei uns jeder neue Mitarbeiter vom ersten Tag an von einem Mentor betreut. Er hilft Dir bei allen Fragen und steht Dir persönlich zur Seite. Dein Mentor wird Dir die wichtigsten Prozesse und Arbeitsabläufe bei der TRIO zeigen und erklären.

Gerade in der ersten Zeit kribbeln Deine Finger, weil Du gern durchstarten möchtest. Du kannst es vielleicht gar nicht abwarten Deine Aufgaben sowie Deinen Platz in der TRIO zu finden. Damit das schnell gelingt haben wir Arbeitspakete geschnürt, die Dir alle Werkzeuge, Prozesse und Standards näherbringen sollen. Diese sind nach den verschiedenen Themenbereichen wie Projekt- und Prozessmanagement, Requirements Engineering oder Test und Qualität strukturiert und werden von Deinem Mentor zu einem individuellen Einarbeitungsplan zusammengestellt.
 

Willkommen bei der TRIO

Der erste Tag ist der Tag des Kennenlernens. Du wirst von unserer Kollegin aus dem Personalbereich empfangen und als erstes zu Deinem Arbeitsplatz begleitet. Dein Arbeitsplatz wird vorher mit allen Arbeitsmitteln wie Laptop, Telefon, Visitenkarten, eigener TRIO-Jacke und allem was Du sonst benötigst eingerichtet und vorbereitet. Unsere Kollegin führt Dich durch das ganze Unternehmen, stellt Dich allen Kollegen vor und zeigt Dir die Arbeitsräume. Anschließend wirst Du auch von deinem Vorgesetzten in einem Welcome – Gespräch begrüßt. Nun lernst Du auch Deinen Mentor kennen. Er wird Dir den Ablauf der nächsten Tage und Wochen erklären. Deinen fachlichen Einarbeitungsplan findest Du in Redmine. Das Projektmanagementtool Redmine nutzen wir intern für die Organisation unserer Projekte und Projektteams.  Damit hast Du die Möglichkeit das Onboarding als erstes eigenes internes Projekt zu bearbeiten.  Der Einarbeitungsplan ist nach verschiedenen Themenbereichen aufgebaut, die die gängigen Vorgehensweisen, benutzte Tools, Projektarten und -methoden bei der TRIO vorstellen und erklären. Gleichzeitig können die Arbeitspakete nach eigenen Bedürfnissen kategorisiert und strukturiert werden, so dass ein individuelles Taskboard erstellt werden kann. Damit wirst Du durch alle Schritte der Einarbeitungsbereiche geführt und kannst jederzeit den Überblick über alle Arbeitspakete behalten. Dies gibt Dir die Möglichkeit den Einarbeitungsprozess mitzugestalten.

In Redmine hast Du zudem jederzeit Zugriff auf alle nötigen Informationen, die man für den Einstieg braucht. Hierfür steht Dir z.B. ein Wiki mit den wichtigsten Fragen und Antworten zur Verfügung. Findest Du hier keine passende Antwort, dann kannst Du direkt einen neuen Eintrag erstellen. Dein Mentor wird Dir sicher bei der Beantwortung Deiner Frage weiterhelfen.

Neben Deinem Redmine-Projekt lernst Du in der Einarbeitungsphase alle Unternehmensbereiche kennen und wirst vor dem eigentlichen Projekteinsatz an verschiedenen Besprechungen teilnehmen können, um alle Prozesse besser kennenzulernen. Auch einzelne Projektarten und Unternehmensbereiche werden von jeweiligen Projektmitgliedern näher vorgestellt. So wirst Du Schritt für Schritt in die Unternehmensprozesse und Projekte eingearbeitet. Bei Fragen stehen Dir natürlich alle Kollegen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.
 

In unserem Onboarding-Prozess versuchen wir somit eine Balance zwischen einer individuellen, persönlichen Betreuung und einem standardisierten Vorgehen zur Vermittlung unserer internen Prozesse und Arbeitsweisen zu finden. Damit wir dieses Ziel auch erreichen, befindet sich unser Onboarding in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, den Du bereits selbst mit Deinem ersten Tag bei uns mitgestaltest.

Diesen Beitrag teilen

Melanie Winkler
IT-Project Consultant
Melanie ist im Bereich IT-Consultant für die Projektorganisation und das Requirements Engineering zuständig. Gerade bei der Arbeit mit Menschen sind neben einer strukturierten Vorgehensweise, Fingerspitzengefühl und eine gute Portion Humor für die Erreichung der gemeinsamen Ziele sehr hilfreich.